Kontakt

Fragen Sie uns gemäß Ihrem Bedarf an, wir beraten sie gerne.

Sebastian Schäfer

  +49 261–98415–17
  schaefer@eisner.de

  

Wir erstellen für sie kostengünstig und professionell Feuerwehr- Rettungswegpläne sowie Laufkarten entsprechend den geltenden Normen. Unsere Leistungen umschließen die Aufnahme und Besprechung von technischen Details vor Ort sowie die Erstellung der Pläne per CAD.

Lassen Sie sich von unserer Erfahrung auf diesem Gebiet überzeugen und sprechen Sie mit uns.

Diese Norm dient dazu, die von der Feuerwehr für bestimmte Einzelobjekte und für zusammenhängende bauliche Anlagen (z.B. Werksgelände) benötigen Pläne zu vereinheitlichen. 

Feuerwehrpläne dienen der raschen Orientierung in einem Objekt oder einer baulichen Anlage und zur Beurteilung  der Lage. Deshalb müssen sie auf aktuellem Stand gehalten werden. Feuerwehrpläne gehören nicht zu den Bauvorlagen, können jedoch von der Baugenehmigungsbehörde gefordert werden. 

Ob für ein Einzelobjekt oder für eine bauliche Anlage ein Feuerwehrplan erforderlich ist, richtet sich nach deren Lage, Art und Nutzung.

Fertigungshinweise Feuerwehrpläne

Der aus mehreren Teilen bestehende Feuerwehrplan setzt sich üblicherweise wie folgt zusammen:

(Abweichungen davon nach Angabe der Behörden)

Übersichtslageplan nach DIN 14095

Grundrissplan des gesamten Objektes, Geschossangaben der einzelnen Gebäude, Bezeichnung der Gebäude, Brandabschnitte, Zugänge/Zufahrten, Flächen für Feuerwehr, Darstellung der unmittelbaren Umgebung des Objektes (Nachbargebäude, Nutzung, Straßen, etc.) Wasserentnahmestellen auf dem Grundstück sowie in unmittelbarer Umgebung 

Objektpläne (Geschosspläne)

Der einzelnen Gebäude, Bezeichnung, Treppenhäuser, FW-Aufzüge, Gefahrenbereiche, Brandabschnitte und -wände, RWA-Bedienstellen, Hydranten-Steigleitungen, Brandmeldeanlagen, Sprinkleranlagen, Verwendung der entsprechenden Symbole. Bei besonderen Gefahrenbereichen kann von den Behörden ein zusätzlicher Detailplan gefordert werden.

Verzeichnis, Legende

Verzeichnis der einzelnen Gebäude mit der jeweiligen Nutzung und Hinweis auf den zugehörigen Objektplan, Darstellung und Erläuterung der verwendeten Graphiksymbole.

Textverzeichnis Objekt- und Einsatzinformation

Auflistung der gelagerten und verwendeten Gefahrstoffe, mögliche Schutzmaßnahmen, zu verwendende Löschmittel, allgemeine Informationen nach Angabe der Branddirektion.

Lassen Sie sich von unserer Erfahrung auf diesem Gebiet überzeugen und sprechen Sie mit uns.